Ein Rechenzentrum in Frankreich ist abgebrannt

am 12.04.2021 in News gepostet.

In Frankreich ist ein sehr sehr großes Rechenzentrum abgebrannt. Gegen 1 Uhr morgens in der Nacht auf den 10. März brach in der RZ-Anlage von OVHcloud in Strassburg ein Brand aus.

Wir betreiben keine Server bei OVHcloud, sind also nur indirekt betroffen. Das Feuer und seine Folgen machen bewusst, dass die virtuelle Welt eine physische Grundlage benötigt. Die Diskussion, ob Holz das richtige Baumaterial für ein Rechenzentrum ist, ist nebensächlich.

Wir zitieren die Faz:

Nun könnte man das als einen spektakulären Unfall ohne fatale Folgen abtun, wenn die Daten tatsächlich, wie es die Cloud-Rhetorik nahelegt, anderswo gespeichert und über andere Data Center weiterhin abrufbar wären. Das ist technisch auch möglich – aber offenbar hatten etliche Kunden aus Kostengründen auf derartige Sicherheitsnetze verzichtet…

Ein Unternehmen hat die auch in der Cloud gleiche Verantwortung wie zuvor im eigenen Rechenzentrum – nur dass die Infrastruktur und Daten nun woanders liegen.

Unsere Server werden bei uns auf drei physikalisch getrennten Rechenzentren gleichzeitig betrieben.

Diese Rechenzentren werden bei unserem Provider Availability-Zones (AZ) in einer Region genannt. Unsere Region befindet sich in Frankfurt. Alle AZs in einer Region sind mit einem Netzwerk mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz über eine vollständig redundante, dedizierte Metro-Glasfaser miteinander verbunden, die einen hohen Durchsatz und eine niedrige Latenz zwischen den AZ ermöglicht. Nur so ist es uns möglich, die Anwendung auf drei AZs zu betreiben. Der gesamte Datenverkehr zwischen AZs wird natürlich verschlüsselt.

Die AZs sind physisch durch eine große Entfernung, viele Kilometer, von jeder anderen AZ getrennt, obwohl alle innerhalb von 100 km liegen. Nur so ist eine Isolation vor Naturereignissen wie Stromausfällen, Blitzeinschlägen, Tornados, Erdbeben usw. gegeben.

Wir reden hier nicht von einem Backup (das wird getrennt zusätzlich geführt) - es werden tatsächlich alle drei Rechenzentren jederzeit (täglich) bespielt. Gerade tagsüber werden Server automatisch in allen drei Rechenzentren hochgefahren.

Wir finden, dass eine professionelle, sichere, und datenschutzbewusste Praxisverwaltung kein Luxus größerer Praxen sein muss.

Wir sind der Meinung, das alltägliche Verwaltungsaufgaben rund um Terminvergabe und Rechnungsstellung nicht nervenaufreibend sein müssen.

Deshalb haben wir LEMNISCUS aus der Praxis und für die Praxis entwickelt.

Mit lemniscus bist du gut in der Zeit.

Papick G. Taboada, Geschäftsführer

Perfektion ist nicht dann erreicht,
wenn man nichts mehr hinzufügen,
sondern nichts mehr weglassen kann

— Antoine de Saint-Exupéry

Neugierig? Sofort Ausprobieren  

Erfahrungen & Bewertungen zu lemniscus
Innovationspreis-IT 2017 - Best of
Innovationspreis-IT 2018 - Best of
pgt technology scouting GmbH