Terminreservierungen

am 24.01.2016 in News gepostet.

Bisher war es in Lemniscus nicht so einfach den Abstimmungsvorgang zwischen Patient und Therapeut abzubilden. Zwar konnte der Therapeut mit Farben im Terminplan arbeiten und so Termine kennzeichnen, die sich noch in der Abstimmung zwischen Therapeut und Patienten befinden - der Patient konnte aber nicht direkt und elektronisch in dem Prozess eingebunden werden.

Wir mussten also zweierlei in Lemniscus einführen:

  • die Möglichkeit zwischen Termine und Reservierungen zu unterscheiden
  • einen unkomplizierten Zugang zu Bestätigungs- und Absageseiten für Patienten anbieten

Beides haben wir mit dem letzten Update unter dem Namen “Reservierungen” als AddOn für Lemniscus eingeführt.

In diesem Update haben wir auch eine neue Benachrichtigungsart eingeführt: die Benachrichtigung an den Patienten, dass ein Termin gelöscht/ abgesagt wurde.

Wir haben auch ein Screencast zum Thema Reservierungen aufgezeichnet:

Reservierungen

Lemniscus kann auf zwei Arten mit Reservierungen umgehen:

  • Manuelle Bestätigung: bei der manuellen Bestätigung kümmert sich der Therapeut um die Bestätigung der Termine und führt diese direkt im Terminplan oder in der Übersicht aus.

  • Bestätigung durch den Patienten: bei der Bestätigung durch den Patienten werden die Termine direkt durch den Patienten über eine bestimmte Webseite auf unseren Servern bestätigt.

Eine Reservierung anlegen

Eine Termin kann gleich bei der Terminvergabe oder nachträglich durch Bearbeiten des Termins als eine Reservierung gekennzeichnet werden:

Somit haben wir die Erstellung der Reservierungen gleich in die bestehende Terminierung in Lemniscus eingebunden.

Anzeige im Terminplan

Reservierungen werden im Terminplan gesondert angezeigt und fallen schnell ins Auge: noch gültige Reservierungen werden ganz in gelb angezeigt, während bereits abgelaufene Reservierungen ganz in Rot angezeigt werden.

Je nach Zustand der Reservierung werden unterschiedliche Informationen im Terminkärtchen angezeigt (siehe unten).

Sobald eine Bestätigung durch den Patienten angefordert wurde, wird im Terminplan noch die Gültigkeit der Reservierung angezeigt.

Ist eine Reservierung durch den Patienten nicht rechtzeitig bestätigt worden, dann gilt die Reservierung als abgelaufen und wird rot angezeigt.

Manuelle Bestätigung

Das ist die einfachste Form der Reservierung/ Bestätigung und der Patient wird nicht eingebunden.

Die manuelle Bestätigung ermöglicht es den Therapeuen in Lemniscus auch Reservierungen für Patienten zu verwalten, die nicht über Email erreichbar sind.

Im Terminplan (und in der Übersicht) können Reservierungen jederzeit durch den Therapeuten durch Klick auf das “Daumen-Hoch”-Icon bestätigt werden.

Ein erneutes klicken auf das Icon hebt die Bestätigung auf, und der Termin wird wieder als Reservierung dargestellt.

Bestätigung durch den Patienten

Reservierungen können auch durch den Patienten bestätigt werden.

Hiefür werden über ein Terminzettel per Mail die zu bestätigende Termine mitgeteilt (es können auch gleich mehrere sein).

In der Terminzettel-Email ist dann ein Bestätigungslink eingebunden. Mit diesem Link kann der Patient eine Seite im Internet aufrufen und die Reservierungen zu- bzw. absagen:

Diese Seite wird durch unsere Lemniscus-Server bereitgestellt und kann nur über ein sichere, verschlüsselte Verbindung erreicht werden.

Der Link in der Mail hat eine durch den Therapeuten festgelegten Gültigkeit. Sobald die definierte Zeit abgelaufen ist, kann der Patient die Termine nicht mehr bestätigen.

Einige der Texte, die in den Seiten und in den Mails angezeigt werden, können in den Einstellungen/ Vorlagen angepasst werden.

Absage durch den Patienten

Dem Patient kann auch, unabhängig ob ein Termin über eine Reservierung vereinbart worden ist oder nicht, ein Link für die eigenständige Absage mitgegeben werden.

Der Link wird standardmässig (insofern es in den Einstellungen freigeschaltet worden ist) in den Bestätigung- und Verschiebe-Benachrichtigungen verschickt.

Hierfür haben wir die Standardvorlagen entsprechend erweitert.

Einstellungen

Sobald das AddOn gebucht wurde (siehe unten), können die Reservierungen in den Praxis-Einstellungen eingeschaltet und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden:

Reservierungs-AddOn

Das Reservierungs-AddOn ist eine optionale, kostenpflichtige Erweiterung und muss entsprechend im Lemniscus-Webshop gebucht werden.

Der Lemniscus-Webshop ist unter Einstellungen/ Vertragsdaten zu finden.

In den Monaten Januar und Februar 2016 werden wir das Reservierungs-AddOn als Kennenlernangebot für 1€/ Monat im Angebot behalten.

Ab März werden wir die Preise auf 3€/ Monat für das AddOn anheben.

Anwender mit einem alten LEMNISCUS Vertrag

Aus technischen Gründen können wir das AddOn nur Lemniscus (L)arge und (S)mall Kunden anbieten. Wer noch einen älteren LEMNSICUS Vertrag hat wird das AddOn “Reservierung” im Webshop nicht finden und muss ein Produktwechsel wie folgt durchführen:

  • im Webshop die Option “Langzeitarchivierung” abwählen (ist in Lemniscus (L) bereits in begriffen)
  • im Kundendashboard ein Produktwechsel auf Lemniscus (L) durchführen
  • nach dem Wechsel im Webshop das AddOn “Reservierung” buchen.

Die Langzeitarchierung muss vor dem Produktwechsel zu (L) abgewählt werden, denn in (L) ist die Langzeitarchivierung bereits inbegriffen.

Mit dem Wechsel auf Lemniscus (L) wechselt der monatliche Betrag von 19€ auf 21€ im Monat.

Wir finden, dass eine professionelle, sichere, und datenschutzbewusste Praxisverwaltung kein Luxus größerer Praxen sein muss.

Wir sind der Meinung, das alltägliche Verwaltungsaufgaben rund um Terminvergabe und Rechnungsstellung nicht nervenaufreibend sein müssen.

Deshalb haben wir LEMNISCUS aus der Praxis und für die Praxis entwickelt.

Mit LEMNISCUS sind Sie gut in der Zeit.

Papick G. Taboada, Geschäftsführer

Perfektion ist nicht dann erreicht,
wenn man nichts mehr hinzufügen,
sondern nichts mehr weglassen kann

— Antoine de Saint-Exupéry

Neugierig? Sofort Ausprobieren  

pgt technology scouting GmbH