Eigene Diagnosen erfassen

am 21.07.2014 in News gepostet.

Wir waren wieder fleissig und haben eine neue Version online gestellt.

NEUE SUCHFELDER

An verschiedenen Stellen haben wir Suchfelder hinzugefügt. So kann jetzt im Leistungskatalog gezielt gesucht werden, was bei größeren Leistungskatalogen schneller ist als mit der Maus zu scrollen…

DIAGNOSEKATALOG

Bisher konnte in Lemniscus nur auf ICD10 Diagnosen zurückgegriffen werden. Viele Anwender aber arbeiten lieber mit eigenen Diagnosen oder verweben ICD10 Diagnosecodes, die ich nicht in meinen ICD10 Diagnosen zu finden sind.

Ab heute kann in den Einstellungen unter “Diagnosen” ein eigener Diagnosekatalog gepflegt werden. Bei der Suche von Diagnosen über die Diagnosefelder im Termin- oder Rechnungsdialog werden jetzt die eigenen Diagnosen vor den allgemeinen ICD10 Diagnosen vorgeschlagen.

Wir bedanken uns sehr für die Rückmeldungen, nur so können wir Lemniscus verbessern.

Wir finden, dass eine professionelle, sichere, und datenschutzbewusste Praxisverwaltung kein Luxus größerer Praxen sein muss.

Wir sind der Meinung, das alltägliche Verwaltungsaufgaben rund um Terminvergabe und Rechnungsstellung nicht nervenaufreibend sein müssen.

Deshalb haben wir LEMNISCUS aus der Praxis und für die Praxis entwickelt.

Mit LEMNISCUS sind Sie gut in der Zeit.

Papick G. Taboada, Geschäftsführer

Perfektion ist nicht dann erreicht,
wenn man nichts mehr hinzufügen,
sondern nichts mehr weglassen kann

— Antoine de Saint-Exupéry

Neugierig? Sofort Ausprobieren  

pgt technology scouting GmbH